Sächsischer Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e. V. 

Bergkapelle Thum e.V.

Bergkapellen

Kurze Beschreibung:

Gründung: 05.07.1966

Mitgliederstärke:  41 Mitglieder (Stand: 01.01.2022)

In Auswertung der Feiern des 350-jährigen Bestehens der Bergbrüderschaft Thum 1966 wurde die Idee, eine eigene Blaskapelle zu gründen, umgesetzt. Es fanden sich Musiker und als Leiter wurde Eberhard Anger gefunden, welcher bis 1995 die Geschicke leitete. Der erste Auftritt im Habit wurde zum Thumer Weihnachtsmarkt 1966 absolviert.

Es sollten unzählige folgen.

1995 übernahm Volker Kies die musikalische Leitung der seit 1992 als eigenständiger Verein eingetragenen Bergkapelle Thum e.V.

Unter dem Motto „Blasmusik, die Spaß macht“ formte er in den Jahren einen Klangkörper, der zu den unterschiedlichsten Anlässen, seien es Unterhaltungs-, Berg-, Kirchenkonzerte oder auch Marschmusiken zu Heimat- und Vereinsfesten und natürlich auch zur bergmännischen Brauchtumspflege, musikalisch Akzente zu setzen weiß.

Veranstaltungen/Höhepunkte im Vereinsleben:

Ausgestaltung des jährlichen Berggottesdienstes zum Bergquartal der Bergbrüderschaft Thum e.V.

Unterhaltungskonzert am Pfingstsonntag am „Steinernen Tischel“ im Abtwald bei Auerbach

Teilnahme an den Bergparaden des Sächsischen Landesverbandes

Anschrift

Bergkapelle Thum e. V.

Am Kraftberg 44

09419 Thum

Vorsitzender

Falko Speidel

Musikalischer Leiter

Bergmusikmeister Volker Kies

Telefon

037297 81890

E-Mail

info@bergkapelle-thum.de

X