Sächsischer Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e. V. 

Grube Grüner Zweig / Samt Gnade Gottes Stollen

Grube Grüner Zweig / Samt Gnade Gottes Stollen

Schauanlagen & Museen

Kurze Beschreibung:

Die Grube Grüner Zweig / Samt Gnade Gottes Stollen, gehört mit zu den ältesten Sachzeugen des Schlettauer Bergbaus. Der Ursprung liegt möglicherweise schon im 15. Jahrhundert. Der Hauptgang ist ein Freundlich Bergmänner Flach Gang, mit einer Gesamt Länge von 520m, wovon heute noch 350m fahrbar sind. Auf der Strecke gibt es mehrere Gesenke mit exakt gehauenen Hornstädten (Standort für den Haspler), einer Radkammer (Kunstradstube 10 m hoch) und verschiedene Abbaue.

Umfang der durch den Verein übernommenen Tätigkeiten:

Die Pflege und Erhaltung der Anlage im Außen- und vor allem im Untertägigen Bereich. Besuche sind nur nach Absprache mit dem Verein und an Offiziellen Schautagen z.B. Tag des Denkmals möglich.

Eigentümer: Stadtverwaltung Schlettau, Markt 1, 09487 Schlettau

Betreiber: Bergknappschaft Schlettau e.V.

Lage

Die Anlage liegt an einem Wanderweg namens Krummer Weg in Richtung Scheibenberg/Elterlein im Wald.

Geodaten

50°33'31.6"N 12°55'47.9"E

Kontakt

Bergkamerad Wolfgang Rux

Telefon

0174 8453263

E-Mail

bkn-schlettau@bergbautradition-sachsen.de

X