Sächsischer Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e. V. 

Bergbrüderschaft Thum e.V.

Traditionsvereine

Kurze Beschreibung:

Die Bergbrüderschaft Thum wurde im Jahre 1616 gegründet.
Der Verein Bergbrüderschaft Thum e. V. besteht seit 1991 (Eintragung ins Vereinsregister).
Er gliedert sich in zwei Teile: Bergbrüderschaft mit Fahnengruppe und Arbeitsgruppe (AG) Altbergbau.
Die Bergbrüderschaft nimmt regelmäßig an den Paraden und Umzügen teil.
Die AG Altbergbau beschäftigt sich mit der Rekonstruktion des Bergbaus rund um Thum und Umgebung.
Der Lehrpfad “Thumer Altbergbau”, bestehend aus einer Übersichtstafel am Markt und fünf Lehrpfadtafeln vor Ort, wurde am 24.08.2002 eingeweiht. Inzwischen ist unser Lehrpfad um drei Lehrtafeln und ein echtes Thumer Bergbaurelikt gewachsen.
Dieses Bergbaurelikt ist der “Freudige Bergmann Stolln” in der Nähe des Bungalowdorfes.
In Absprache mit dem Grundstücksbesitzer und dem Sächsischen Oberbergamt wurde das Mundloch des “Freudigen Bergmann Stolln” im April 2004 hinter einer zugewachsenen, 5 Meter hohen Erdreich – und Bruchsteinhalde, aus seinem jahrzehntelangen Dornröschenschlaf hervorgeholt.

Mitgliedsstärke: 46 Mitglieder (Aktiv und Passiv, Stand: 01.02.2022)

Veranstaltungen/Höhepunkte im Vereinsleben:

Teilnahme Bergparaden und Bergaufzügen

Berggottesdienst mit Hauptquartal immer am Sonntag vor Fastnacht

Anschrift

Bergbrüderschaft Thum e. V.

Neumarkt 4

09419 Thum

Vorsitzender

Peter Jäger

Telefon

0151 22225012

E-Mail

kontakt@bergbruederschaft-thum.de

X